Süße Früchte - Saure Arbeit! Herausforderungen in der Obst- und Gemüseproduktion

Autriche (Westeuropa)

Die Veranstaltung „Süße Früchte – Saure Arbeit. Herausforderungen in der Obst- und Gemüseproduktion “ wird vom AK Konsumentenschutz OÖ, weltumspannend arbeiten und in Kooperation mit Südwind OÖ im Zuge des WELTTAG FÜR MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT organisiert.

Die Banane ist die zweit beliebteste Frucht der Deutschen, gleich nach dem Apfel. Auch weltweit wächst der Handel mit tropischen Früchten wie Bananen, Ananas, Mangos und Orangen sehr schnell. Ein Großteil der Früchte in den Anbauländern, zum Beispiel in Ecuador und Kolumbien, wird nur für den Export angebaut. Die Verletzung von Arbeitsrechten und mangelhafter Umweltschutz sind im tropische Früchte-Sektor häufig an der Tagesordnung. Das Nachsehen haben kleinbäuerliche ProduzentInnen und ArbeiterInnen am unteren Ende der Lieferkette. Aber ist es bei uns anders?

Auch in Österreich herrschen in der Obst- und Gemüseproduktion oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Obwohl regionale Produkte erzeugt werden, beschäftigen ArbeitgeberInnen Menschen aus dem Ausland, ohne dabei die österreichischen Arbeitsgesetze einzuhalten.

Am Podium wird über Herausforderungen für Gewerkschaften, aber auch über Möglichkeiten von KonsumentInnen diskutiert.

Daniela Meichtry, ÖGB Regionalsekretärin Innsbruck-Umgebung

Joaquin Vasquez, Präsident der FAIRTRADE- zertifizierten Bananen- und Kakao-Kooperative UROCAL aus Ecuador

Walter Schiefermüller, Ökonomierat und oberösterreichischer Obstbauer

Die Veranstaltung wird moderiert von Carmen Janko

Anschließend laden wir recht herzlich zum Buffet ein!

Montag, 5.10.2015 um 18:00 Uhr

Arbeiterkammer OÖ, Kongresssaal

Kostenloser Eintritt

Contact

weltumspannend arbeiten - der entwicklungspolitische Verein im ÖGB
weltumspannend arbeiten, Cornelia Erber - cornelia.erber@oegb.at

Events in the neighbourhood